Toggle Menu

Geistige Impfung gegen Corona

Aufnahmen mit versteckter Kamera

Auch wenn es kaum zu glauben ist: Mein Kollege und ich haben über eine Recherche einen Arzt gefunden, der angibt, geistig gegen Corona impfen zu können. Wir haben dann einen Dreh mit der versteckten Kamera vorbereitet und sind dem weiter nachgegangen. Hier findet ihr unseren Film, aber auch unseren Artikel auf ndr.de/sh

Hier Teile des Textes:

Mitte August protestieren mehr als 1.000 Gegner der Corona-Maßnahmen an der Kiellinie. Es ist die bislang größte Demo dieser Art in Schleswig-Holstein. Und sie ist Ausgangspunkt dieser Recherche, die uns zu einem Arzt führt, der vorgibt, "geistig" gegen Corona impfen zu können. In einer der Chatgruppen rund um die Demo werden wir auf ihn aufmerksam. Der Veranstalter der Demo schreibt darin: "In Kiel gibt es einen Arzt, der impft 'geistig'. Danach hat der Mensch nachweisbare Antikörper und braucht keine Spritze."

Eine Impfung ohne Spritze? Was soll das sein? Wir rufen den Arzt an. Er erzählt, dass das Ganze sehr einfach sei und es um "Energien im Körper" gehe. Am Telefon bietet er an, dass er sogar aus der Ferne impfen könne. Ein Foto reiche dafür aus. Wir vereinbaren lieber einen Termin für eine Impfung in seiner Praxis.

Darf ein Arzt das?

Der Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Professor Henrik Herrmann ist alarmiert, als er davon erfährt. "Das geht gar nicht", sagt er. "Wenn es ein Nicht-Arzt macht, dann würde ich sagen, das ist ein Angebot irgendeines Menschen. Aber hier nehme ich ja Kontakt mit einem Arzt auf. Und daran habe ich ja bestimmte Erwartungen. Und das wird hier vollkommen missachtet."

NDR.de

 

 

Carsten Janz
Journalist, Blogger & Dozent